Guide: stripe richtig mit woocommerce verbinden

Guide: stripe richtig mit woocommerce verbinden

Man könnte ja meinen, dass es eine einfache Angelegenheit ist, den Zahlungsanbieter stripe mit seinem woocommerce Shop zu verbinden - das stimmt aber nur bedingt.

Was ist stripe?

stripe ist ein Urgestein, ja fast schon ein Dinosaurier wenn es um Zahlungsanbieter im Internet geht. Mit einem breiten Angebot an Zahlungsdienstleistern (siehe unten) und Zusatzservices wie

  • Rechnungslegung
  • Verwaltung einfacher Produkte
  • Zahlungslinks
  • uvm.

hat stripe durchaus eine absolute Berechtigung in den meisten Onlineshops. Vor allem, weil stripe sehr bequem einige der besten Zahlungsanbieter unter eine "Haube" bringt:

  • Kreditkartenzahlung mit Mastercard, VISA und American Express
  • Apple Pay, Google Pay, WeChat Pay und Alipay
  • EPS und sofort.com
  • giropay und ideal
  • SEPA-Lastschrift
  • Klarna

Wie bindet man stripe denn nun in woocommerce ein?

Generell ist das relativ einfach machbar. Einfach stripe Plugin für woocommerce gratis installieren, stripe-Account auf stripe.com anmelden und mit den richtigen Keys und Hooks konfigur... Moment.

Konfigurieren? Keys? Hooks? #wiezurhölle!

Einen Schritt zurück. Hat man seinen Account auf stripe erstellt, alle Daten ordentlich ausgefüllt und verifiziert, ist man startklar und kann seinen Shop verbinden. Dazu benötigt man aber zwei Dinge:

  • ein Live- und ein Test-Schlüsselpaar (jeweils den öffentlichen und geheimen Schlüssel)
  • einen sogenannten Webhook der in stripe eingerichtet werden muss

Wozu die Keys?

Die Schlüsselpaare dienen dazu, externe Dienste sicher und vor allem verifiziert mit stripe zu verbinden. Stimmen diese Schlüssel miteinander überein ist garantiert, dass der richtige stripe Account verbunden wird.

Warum Test- und Live-Schlüsselpaare?

stripe verfügt über einen Testmodus, mit dem Shopbetreiber ohne wirklichen Geldeinsatz ihre Zahlungen vorab testen können. Dafür wird das Testpaar benötigt. Ist dann alles OK und man will die echten Zahlungen "scharf schalten" muss das Live-Schlüsselpaar im Shop verwendet werden.

Aber die gute Nachricht: beides kann man einfach in stripe auslesen und einmalig in woocommerce hinterlegen!

Frisch ans Werk - so geht das ganze nun Schritt für Schritt

Schritt 1: stripe-Konto anlegen

Gehen Sie dazu auf stripe.com und melden Sie sich kostenlos an. Füllen Sie dort alle relevanten Daten ordnungsgemäß aus und laden Sie gewünschte Dokumente hoch. Sind Sie verifiziert und alles ist in Ordnung, gehen Sie zu Schritt 2 weiter.

Schritt 2: stripe-Plugin installieren

In Ihrer WordPress-Installation finden Sie unter Plugins -> Plugins installieren über die Suche nach "stripe" das Plugin für woocommerce:

Immer darauf achten, dass es sich um ein offizielles Plugin handelt!

Hinweis: Die Einstellungen für das Plugin finden Sie nach Installation und Aktivierung in Ihren woocommerce-Einstellungen unter "Zahlung"


Schritt 3: Finden und kopieren Sie Ihre Schlüssel richtig

Gehen Sie jetzt in stripe auf "Entwickler", danach links auf API-Schlüssel und stellen Sie sicher, dass Sie diese in den woocommerce-Plugin-Einstellungen richtig bei LIVE und TEST hinterlegen:

Schritt 4: Webhook einrichten und mit den richtigen Berechtigungen konfigurieren

Der stripe Webhook dient dazu, nach erfolgter Zahlung eine Benachrichtigung automatisiert von stripe an Ihren Shop zu versenden. So "weiß" Ihr Shop, ob die Zahlung für die gegenständliche Bestellung erfolgt ist und wie gegebenenfalls der Status dazu ist.


Hinweis: Das ist ein extrem wichtiger Schritt - fehlt dieser oder die Konfiguration ist falsch, werden keine oder falsche Benachrichtigungen von stripe an Ihren Shop gesendet!


In den Einstellungen Ihres stripe Plugins in Ihrem WordPress wird Ihnen eine URL angezeigt, die Sie als Webhook bei stripe hinterlegen müssen. Diese hat in der Regel in etwa folgendes Format:

https://deinedomain.tld/?wc-api=wc_stripe

Diese URL muss nun in stripe unter Webhooks eingetragen werden (einfach neuen Webhook erstellen) und mit den richtigen Berechtigungen (siehe unten) versehen werden:

Es empfiehlt sich aus Performancegründen nicht, unter "Ereignisse" einfach alle Ereignisse zu wählen, stattdessen sollte man in der Regel die folgenden wählen (einfach per Copy&Paste suchen und dann klicken zum Hinzufügen):

  • source.chargeable
  • source.canceled
  • charge.succeeded
  • charge.failed
  • charge.captured
  • charge.dispute.created
  • charge.refunded
  • review.opened
  • review.closed
  • payment_intent.succeeded
  • payment_intent.payment_failed
  • payment_intent.amount_capturable_updated

Damit werden die wichtigsten Fälle, die für die Verarbeitung von Bestellungen wichtig sind, erfasst und an woocommerce weitergeleitet.

Schritt 5: Testmodus einschalten und Testbestellungen machen

Wenn man in den Einstellungen unter woocommerce -> Zahlung -> stripe das Häkchen für den Testmodus setzt, kann man Bestellungen machen und bei der Kreditkartenzahlung einfach eine Testnummer eingeben, es wird nichts abgebucht, die Bestellung aber zurückgemeldet von stripe wie eine echte.

Es gibt seitens stripe verschiedene Pseudo-Kreditkartennummern, mit denen sich verschiedene Fälle testen lassen - hier einige Beispiele (Datum und CVC-Code sind dabei egal):

  • 4242 4242 4242 4242 für eine US VISA Karte
  • 4000 0004 0000 0008 für eine österreichische VISA Karte
  • 5555 5582 6555 4449 für eine britische Mastercard
  • 4000 0000 0000 9995 Karte abgelehnt wegen mangelnder Deckung
  • 4000 0000 0000 0259 betrügerische Karte

Wichtig: Diese Kartennummern können und dürfen nur im Testmodus verwendet werden und der Testmodus sollte in einer gesicherten Staging-Umgebung aktiviert werden!

Alle Informationen zum Testen und weitere nützliche Hinweise finden Sie auf der stripe-Website hier: https://stripe.com/docs/testing


Wurde alles erfolgreich getestet können Sie nun den Testmodus deaktivieren und je nach Wunsch auch weitere Zahlungsarten wie EPS, SEPA-Lastschrift oder sofort aktivieren!

Sie möchten mehr dazu erfahren?

Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht über die Kommentarfunktion oder gleich direkt per E-Mail - wir beantworten gerne Ihre Fragen!

Besuchen Sie auch unsere Website für mehr Infos zu unseren Services & Skills!

Kommentare anzeigen
Erfahrungen & Bewertungen zu inQrt Digital Solutions