Jamstack - statische Konkurrenz zu WordPress und Co.

Jamstack - statische Konkurrenz zu WordPress und Co.

Den meisten WebnutzerInnen sind mittlerweile Content Management Systeme (CMS) wie WordPress, TYPO3 und Drupal ein Begriff oder sie haben sie zumindest schon unbewusst besucht und genutzt.

Ein CMS ist in der Regel Software die in Verbindung mit einer Datenbank Inhalte dynamisch für Website User bereitstellt. Dafür gibt es für Redakteure ein Webinterface in das man sich einloggt und wo dann Inhalte erstellt und publiziert werden können.

Jamstack erklärt von Fabian Hiller

Nachteile von Content Management Systemen

CMS sind vor allem bei umfangreichen Websites oft ein Flaschenhals wenn es um die Performance geht. Das liegt daran, dass diese - im Vergleich zu zum Beispiel statischen Websites mit Jamstack - viel JavaScript und CSS Overhead laden, der vielleicht auf der gerade besuchten Seite überhaupt nicht verwendet wird.

Statische Website mit Jamstack als Alternative

Jamstack verfolgt einen radikal anderen Ansatz - denn mit Jamstack-Technologien wie Hugo, Jekyll, gridsome oder GatsbyJS kehren statische Website scheinbar zurück.

Wie eine Jamstack Website funktioniert

Generell wird bei den meisten sogenannten static site generators gewissermaßen eine einfache statische Website erstellt, deren dynamische Inhalte dann zum Beispiel von einem externen (CMS-)System über eine Schnittstelle in Form von einfachem Text- bzw. JSON-Code geliefert und integriert wird. Danach wird das Paket gepackt, verschnürt und auf den Server geladen. Dabei kommen spannende Techniken wie Webkomponenten, Prerendering, Decoupling uvm. zum Einsatz, die dazu führen dass Jamstack-basierende Websites zwischen 50 und 80% performanter sind als gängige CMS-Seiten.

Nachteile von Jamstack Entwicklung für Websites

Im Gegensatz zu Sites die auf CMS wie WordPress basieren kann der initiale Aufbau der Website und das Hosting etwas aufwändiger sein, was vor primär auf die verwendeten Technologien und Frameworks ankommt. Außerdem ist bei Jamstack Sites eine engere Zusammenarbeit mit dem Development Team langfristig sinnvoll um die Website auf dem neuesten Stand zu halten und dafür zu sorgen, dass die Deliveries auf den / die Server immer up to date sind.

Kommentare anzeigen
Erfahrungen & Bewertungen zu inQrt Digital Solutions